Fahne des WCH
 


 
...es fanden viele Aktivitäten statt...

Mai bis August

Am 04. Mai fand wieder unsere Elternfahrt statt. Obwohl das Wetter auch dieses Jahr wieder viel zu kalt war, war eine sehr gute Beteiligung zu verzeichnen. In Anbetracht dieser Temperaturen wurde die Tagesfahrt auf nur ca. 17 km festgsetzt, da wir andernfalls unterwegs noch eine Aufwärmstube hätten aufsuchen müssen. Damit trotzdem etwas Sommerfeeling aufkommt, wurde am Abend wenigstens italienisch gegessen.

Vom 07. bis 09. Juni fand der 41. int. Deutschland Cup in Essen statt. Neben der tollen Verpflegung, die wir wieder bei Jaqueline und Rene genießen konnten, haben unserer Schüler sich stabil gezeigt. Lediglich am 3. Tuniertag ließ dann die Konzentration doch sichtbar nach, so dass am Ende ein vernünftiger 8. Platz (von 15 Teams) herauskam.

Klick mich für größeres Bild im neuen Fenster Klick mich für größeres Bild im neuen Fenster Klick mich für größeres Bild im neuen Fenster Klick mich für größeres Bild im neuen Fenster
Klick mich für größeres Bild im neuen Fenster Klick mich für größeres Bild im neuen Fenster Klick mich für größeres Bild im neuen Fenster Klick mich für größeres Bild im neuen Fenster

Ostdeutschen Meisterschaft in Glauchau

Das Wochenende des 21. und 22. Juni war für die Ostdeutschen Meisterschaft reserviert. Neben den favorisierten Havelbrüdern und dem bisher immer besser platzierten KCNW war der 3. Platz unsere Messlatte - die unsere Schüler auch mit Stolz erreichten. Endlich mal ein Treppchenplatz !!! und ein Pokal für den Verein. Herzlichen Glückwunsch!!

Klick mich für größeres Bild im neuen Fenster Klick mich für größeres Bild im neuen Fenster Klick mich für größeres Bild im neuen Fenster Klick mich für größeres Bild im neuen Fenster
Klick mich für größeres Bild im neuen Fenster Klick mich für größeres Bild im neuen Fenster Klick mich für größeres Bild im neuen Fenster Klick mich für größeres Bild im neuen Fenster
Klick mich für größeres Bild im neuen Fenster
 
Klick mich für größeres Bild im neuen Fenster
 
Klick mich für größeres Bild im neuen Fenster
  
Klick mich für größeres Bild im neuen Fenster
so seh'n Sieger aus... 

Am 23. August durften nun nochmal die erzielten Trainingsleistungen für die Deutsche Meisterschaft unter Beweis gestellt werden. Beim Canupolo & Cocktails starteten wir mit 2 möglichst gleichstarken Teams und erreichten die Plätze 4 und 5. So nun kann es zur DM gehen.


Deutsche Meisterschaft in Duisburg
Die Zeit vom 29. bis 31. August stand dann ganz im Zeichen der Deutsche Meisterschaft. Ein großartiges Erlebnis für alle. Denn neben dem D-Cup zu Pfingsten sind die Deutschen Meistenschaften das bestbesetzte Turnier des Jahres und man darf endlich wieder gegen viele Teams der anderen Bundesländer ran. Die Übernachtung erfolgte in einem Paddelverein direkt am Rhein, was aber auch hieß, dass wir jeden Tag sehr früh aus den Schlafsäcken mussten um pünktlich zu den Spielen an der Strecke zu sein.
Der Einsatz hat sich gelohnt!! 6. Platz, das war super und der 5. war nicht weit weg ;-) Hier ein ganz großes Dankeschön an die Eltern, die uns geholfen haben - Fahren, Bootstransport, Einkaufen, Essen machen, Kinder betreuen und natürlich das Anfeuern und Beglückwünschen - DANKE !!!!


August bis Oktober

Da leider einige Aktive nicht mit zur DM fahren konnten, haben sie unseren Verein am 31. August bei den Schülerspielen bei HKC vertreten. Und es war eine gute Vertretung, denn die 3 von Ari betreuten Aktiven haben die Plätze 2, 4 und 5 belegt. Klasse!

Nach der DM wurden einige Aktive zum Sichtungstraining für den Bundesländervergleichskampf eingeladen. Diesmal durften vier unserer Schüler teilnehmen! Ihnen hat es sehr viel Spaß gemacht, auch wenn sie leider nicht die Endauswahl erreicht haben.
Das ist aber nicht wirklich schlimm, denn sie mussten dabei nicht nur gegen die amtierenden Deutschen Meister, sondern auch die 3. Platzierten antreten.

Der Saisonabschluss findet schon traditionell auf dem Hohenzollernkanal statt, so dass am 13./14. September das KCNW-Turnier besucht wurde. Auch hier konnten wir zwei Teams melden. Da aber auch hier wieder die Havelbrüder mit zwei Teams und KCNW antraten, waren die Erwartungen sehr gebremst. Um so mehr freute sich eines unserer Teams über einen eher überraschenden 3. Platz; das zweite Team konnte einen 5. Platz erreichen.

Zum internen Saisonabschluss des Vereins steht immer die Pflicht, die Tore aus dem Wasser zu entfernen. Und damit das alles nicht so langweilig ist, wurde die Aktion am 11. Oktober mit einem kleinem Abschlussturnier verbunden. Besonders gefreut hat mich, dass alle dabei mitgemacht haben, obwohl die Wassertemperaturen schon recht frisch waren.


Andrea
Link zum LKV Berlin e.V.  
Angaben zum Haftungsausschluss und zum Impressum erhalten Sie hier in einem neuem Fenster
Email an den Webmaster © 2008 Wassersportclub Havel e.V.